Entfernen Sie diese Anzeigen mit unterstützen Kanka oder boosting einer Kampagne

Session

Eintrag

Vorherige Episode: Episode 40: Geleitschutz

  • Die Gruppe beschließt einen kleinen Umweg zu machen, als Orveyl vom Lajaksfest erzählt
  • Auf ihrem Weg kommen sie an einer heißen Quelle vorbei. Valeria Myran lädt sie alle ein, in der Herberge, die um die Quelle errichtet wurde, zu übernachten
  • Als Jin in die Quelle will, wird er von einer alten Frau aufgehalten, weil er sich vorher waschen muss (egal, ob er dreckig ist oder nicht). Die Alte verstärkt ihr Argument mit einem Bambusstab, mit dem sie nach Jin schlägt
  • Hafta will nicht mit ins Wasser und wird von Buch betreut, aber Hilda und Torben sind Feuer und Flamme für das Bad
  • Orveyl und Parmiagianino führen praktisch eine Grundreinigung durch und sind wieder sehr sauber
  • Im Wasser zaubert Jin kleine Fische, die herumspringen. Bhavin zaubert daraufhin Haie, die die Fische fressen und wird von den Kindern gefeiert
  • Mitten in der Nacht wacht Bhavin auf, als jemand über den Flur vor seinem Zimmer schleicht. Er entdeckt Hafta, der versucht sich ins Bad zu schleichen. Bhavin will ihn dabei nicht allein lassen, woraufhin Hafta lieber doch nicht baden geht, auch wenn er sichtlich mit sich ringt
  • Am nächsten Morgen erzählt Bhavin Valeria und Orveyl von der Begegnung - er vermutet, dass Hafta irgendetwas an seinem Körper hat, das er verheimlichen will. Valeria sagt, dass ihr bisher nichts aufgefallen ist, aber sie wird aufmerksam sein
  • Jin musste sich nachts mit einem "schnarchenden" Buch herumschlagen, konnte aber trotzdem schlafen
  • Die Gruppe macht sich auf den Weg zum Festplatz für das Lajaksfest, auf dem Weg erklärt Orveyl, wie das Fest früher bei ihnen gefeiert wurde
  • Sie hören Heavy Metal-Musik und Bhavin schließt sich der Band mit großem Erfolg an. Er gewinnt damit unbewusst einen Wettbewerb und erhält einen Bierkrug aus purem Gold, gefüllt mit Pflaumenschnaps. Den Schnaps vernichtet er sofort und wird anschließend von seinen neuen Fans auf Händen durch das Lager getragen
  • Orveyl nimmt an einem Faustkampf Teil, bei dem die Kontrahenten auf erhöhten Plattformen stehen und sich Herunterschubsen müssen. Er gewinnt die erste Runde gehen die Zentauren Allia, verliert in der zweiten Runde aber gegen einen Zwerg. Beide Kämpfe laufen sehr sportlich und ehrenvoll ab
  • Nino gewinnt knapp einen Wettlauf, bei dem zwei Zwerge versuchen mit unlauteren Mitteln zu gewinnen. Jin kann einen der Zwerge, der vom Publikum aus zaubern will, mit Suggestion überzeugen, das zu lassen. Nino erhält für seinen Sieg eine große Goldmünze mit einer Feder darauf (und behält die Fahne, die er für die Wettkampf brauchte)
  • Die Gruppe trifft sich wieder und scheinbar hat Buch ein Wettessen gewonnen

Created by Beejay vor 1 Monat. Last modified by Beejay vor 1 Woche